Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Antisemitismus in der Flüchtlingsarbeit – Hintergründe und Lösungsansätze

25. März | 10:3013:00

Sa.25.03.2023, ab 10.30-13.00 Uhr

Plenum und Workshop (Präsenzveranstaltung)

Veranstaltungsort:
Landratsamt Böblingen, „Studio“, Parkstr. 16, 71034 Böblingen

Wenn Geflüchtete u.a. aus arabischen Ländern nach Deutschland kommen, ist Vieles für sie neu und sie sind herausgefordert, sich Wissen anzueignen, z.B. über die Deutsche Geschichte und die Verbrechen der Nazis.

Aber auch Menschen in Deutschland, die z.B. in der sozialen Arbeit oder im Ehrenamt Geflüchtete unterstützen, haben viele Wissensdefizite über die arabische Geschichte und Gegenwart:

Wie ist die Nazipropaganda in die arabische Welt gelangt? Wer war der Großmufti von Jerusalem und wie kann man politische Kritik z.B. an der aktuellen Regierung Israels von israelbezogenem Antisemitismus trennen?

Die Antworten auf solche Fragen helfen, die Hintergründe von Antisemitismus unter Geflüchteten zu verstehen und Lösungsansätze zu finden.

Der Verein Demokratielotsen e.V. möchte die Teilnehmer*nnen der Veranstaltung dabei unterstützen.

Er wurde gegründet von Sami Alkomi, der selbst vor vielen Jahren als Flüchtling aus Syrien nach Deutschland gekommen ist und Nina Coenen, die den Verein leitet.

Beide blicken auf jahrelange Erfahrungen in der demokratiefördernden Integrations- und Präventionsarbeit im Bereich Antisemitismus, Frauenrechte, Gewaltvermeidung und religiöse Radikalisierung zurück und wurden mit dem Band für Mut und Verständigung ausgezeichnet und zum Integrationspreis der Bundekanzlerin 2019 nominiert.

Weitere Infos zur Arbeit der Demokratielotsen e.V. gibt es in z.B. in dem Radiofeature des RBB: Wege aus dem Hass  – Geflüchtete gegen Antisemitismus in der arabischen Community: https://www.rbb-online.de/rbbkultur/podcasts/deep-doku/episoden/deep-doku-ep005.html” und unter www.demokratielotsen.de

Ansprechperson und Anmeldungen
bis zum 26.02.2023 per Mail an Fr. Born, Mail: n.born@lrabb.de

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Quelle Fotos: Demokratielotsen e.V.

Details

Datum:
25. März
Zeit:
10:30 – 13:00
Kategorie:
Scroll to Top