Initiative für Vielfalt und Weltoffenheit

Landkreis Böblingen bleibt bunt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

quote-1.png
„Schon die Selbstbezeichnung Inder:in, Muslim:a, Christ:in, oder Europäer:in trägt den Samen der Gewalt in sich, denn sie dient dazu, sich von anderen Menschen abzugrenzen. Wer sich über seine Religion, Nationalität oder Traditionen definiert, betont das Trennende zwischen Menschen. So beginnt Gewalt. Wer die Entstehung von Gewalt verhindern will, gehört keinem Land, keiner Religion, keiner politischen Partei, keinem Teilsystem an, sondern sieht sich als Teil der Menschheit und versucht, sie in ihrer Gänze zu verstehen.“

(freie zeitgemäße Übersetzung)

“When you call yourself an Indian or a Muslim or a Christian or a European, or anything else, you are being violent. Do you see why it is violent? Because you are separating yourself from the rest of mankind. When you separate yourself by belief, by nationality, by tradition, it breeds violence. So a man who is seeking to understand violence does not belong to any country, to any religion, to any political party or partial system; he is concerned with the total understanding of mankind.”

― Jiddu Krishnamurti, indischer Philosoph

Wofür steht „Landkreis Böblingen bleibt bunt“?

Ein stärker werdender Populismus scheint unsere Gesellschaft weiter zu polarisieren. Dies wird allerorten sichtbar auf Demonstrationen und in „sozialen Medien“, aber auch in den Parlamenten nimmt die Diskussionskultur an Schärfe zu.

Die Pandemie scheint die Polarisierung zusätzlich zu befeuern. Laut Pressemitteilung vom 02.09.2020 der Bundesregierung geht vom Rechtsextremismus „derzeit die größte Bedrohung für die öffentliche Sicherheit in Deutschland aus“.

In diesem Zuge steigen auch die Fallzahlen zu angezeigten Diskriminierungen. So verzeichnete die Antidiskriminierungsstelle eine Zunahme bundesweit in 2020 um 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Die Initiative „Landkreis Böblingen bleibt bunt“ tritt aktiv für Weltoffenheit und Diversität ein und setzt ein klares Zeichen gegen Rassismus, Diskriminierung, Chauvinismus, Ausgrenzung und Spaltung in unserer Gesellschaft.

Wie kann ich mitmachen?

Unterstützerkreise, Verbände und Vereine, soziale Organisationen und kulturelle Einrichtungen, Schulen, Parteien und Gewerkschaften, Unternehmen, Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe sowie Gastronomie und Hotellerie der Region sind aufgerufen, sich aktiv mit Veranstaltungen, Statements, finanzieller Unterstützung und Aktionen an dieser Initiative zu beteiligen.

Ziel der Kampagne „Landkreis Böblingen bleibt bunt“

ist es, ein deutliches Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit sowie gegen Benachteiligung und Ausgrenzung von Minderheiten jeder Art zu setzen und einer drohenden Spaltung der Gesellschaft entgegenzuwirken.

Dem Anlass entsprechend soll mit der Kampagne ein vielfältiges und nachhaltiges Programm zu diesem Thema auf die Beine gestellt werden, das sowohl digital als auch vor Ort erlebbar und mit vielen teilbar wird.

Jede:r, der:die für Vielfalt, Weltoffenheit und Diversität in unserer Gesellschaft klar Position beziehen will, kann sich finanziell als Sponsor:in oder durch aktive Mitarbeit als Unterstützer daran beteiligen.

Gesicht zeigen!

Werden Sie Teil einer großen Gemeinschaft, die klare Kante zeigt gegen Ausgrenzung von Minderheiten und gegen Fremdenhass!

Lassen Sie uns gemeinsam für Vielfalt und Diversität kämpfen, die unser Land und unsere Region so besonders und so stark macht.

Sponsoren:innen und Unterstützer:innen

Veranstaltungen

Nächste Anstehende Veranstaltung
15 Oktober 2021
  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Scroll to Top