Agentur für Arbeit: Verständliche Sprache ist wichtige Brücke zwischen öffentlicher Verwaltung und Bürgern.

Im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ hat sich die Agentur für Arbeit, Geschäftsstelle Böblingen, gemeinsam mit dem Jobcenter Landkreis Böblingen, dem Thema „Verständliche Verwaltungssprache“ gewidmet. Diese sollte keine „Geheimsprache“ sein, die nur Eingeweihte verstehen. Eine zweckmäßige Sprache soll ein vertrauensvolles Verhältnis aufbauen und ist eine wichtige Brücke zwischen den Menschen innerhalb und außerhalb von Behörden. So können Kommunikationsbarrieren überwunden und Verständigungsschwierigkeiten vermieden werden.

Für die Mitarbeitenden beider Institutionen wurden in interaktiven Vorträgen praxisorientierte Einblicke zu den Themen „Leichte Sprache“ und „Diskriminierungskritische Beratung“ aufgezeigt.

Die Migrationsbeauftragte Konstanze Elis und die interkulturelle Botschafterin Anja Bader von der Agentur für Arbeit Stuttgart sowie Christian Lehmann vom Jobcenter Landkreis Böblingen bieten den Mitarbeiter*innen beider Einrichtungen bezüglich interkultureller Kompetenz eine breite Unterstützung an – von der persönlichen Beratung über umfangreiches Informationsmaterial bis hin zu Schulungen.

Hier geht es zur vollständigen Pressemitteilung:

Veröffentlichung Agentur für Arbeit_Sprache als Brücke_Juli 2021

Scroll to Top