Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Kein Land, nirgends?”

30. März 2023 | 19:30

Donnerstag, 30.03.2023, 19.30 Uhr

Flucht und Vertreibung finden ununterbrochen statt – bei uns und auf der ganzen Welt. In dem von Harald Roth herausgegebenen Sammelband “Kein Land, nirgends?” geht es um die Flucht aus Nazi-Deutschland und um die Flucht nach Deutschland heute. An diesem Abend kommen Geflüchtete zu Wort. Es ist ein Anliegen des Herausgebers, „die Flucht-Geschichten aus der Perspektive der Betroffenen zu schildern und dabei ihre konkreten Erfahrungen und Emotionen in den Mittelpunkt zu rücken.”(aus dem Vorwort von Aleida Assmann).

Referenten:
Harald Roth hat diverse Publikationen zur NS-Zeit herausgebracht, ist Mitinitiator der KZ-Gedenkstätte Haifingen/Tailfingen und Sprecher der Regionalen Arbeitsgruppe Böblingen – Herrenberg von “Gegen Vergessen – für Demokratie”

SajjadJahan Fard, persisch-kurdischer Redakteur, Forscher und Übersetzer. Da der Autor in kurdischer Sprache schrieb, war er ständiger Verfolgung ausgesetzt; 2021 Stipendiat des Writers – in- Exile -Programms des PEN Deutschland.

Musikalische Umrahmung:
Volker Mall

Veranstaltungsort:
Spitalkirche Herrenberg

Gebühr:
Spende

In Kooperation mit:
KZ-Gedenkstätte Hailfingen/Tailfingen e.V.
Gegen Vergessen – für Demokratie e.V.  (RAG Böblingen – Herrenberg – Tübingen)
Buchhandlung Schäufele, Flüchtlinge und wir e.V. und Gesprächskreis Muslime, Juden und Christen in Herrenberg und dem Gäu

Details

Datum:
30. März 2023
Zeit:
19:30
Kategorie:
Scroll to Top